Selbst schuld wer nicht bloggt

Selbst schuld wer nicht bloggt

Christian Baier

BUCH

Diese Buch hat mir wahrlich die Augen geöffnet, was das Thema Bloggen angeht. Für mich war Bloggen immer etwas, dass nur Journalisten oder Riesende machen sollten. Oder eben auch Experten mit ihrer Expertise. Durch dieses Buch wurde mir klar, das Bloggen auch eine Reise sein kann. Eine Reise auf die ich dich als Leser mitnehmen kann. Also blogge ich jetzt für dich. Damit du meine Reise eines Onlinebusiness, aber auch meine persönliche Reise verfolgen kannst. 

Inhalt

🚀 Das Buch in 3 Sätzen

  • Bloggen ist wie deine Visitenkarte. Menschen die dich nicht kennen oder kennen lernen wollen, können über deinen Blog eine „Verbindung zu dir aufbauen – selbst dein zukünftiger Chef, könnte sich hier ein tolles Bild von dir machen. 
  • Dein Blog hilft dir wirklich passiv Geld zu verdienen, was aber eben ein Langzeitspiel ist. 
  • Beim Bloggen gilt das Pareto-Prinzip, was bedeutet, dass du mit 20% deines Contents 80% deines Erfolges (Leserschaft, Geld, etc) bekommst. 

🎨 Impressionen

Das Buch hat meine Ansicht zum Thema Expertentum komplett geändert. Durch die leichte und lockere Art wie Christian Baier schreibt, bekommst du als Leser einen Vorgeschmack wie einfach es sein kann seinen Blog zu schreiben. Und ganz ehrlich: Dieses Buch hat mich genau dazu gebracht diese Texte hier so zu schreiben wie ich sie Schreibe. Auch in Newslettern. Früher dachte ich immer, ich müsste mich viel gewählter ausdrücken. Aber das war nicht ich! Und das Ergebnis daraus war, dass ich schnell die Freude daran verlor. Im gesamten zeigt dir das Buch einen einfachen aber irgendwie doch auch tieferen Einblick. Wie du beginnst und dann auch mit deinem Blog Geld verdienen kannst. Außerdem bekommst du Tools und Plugins genannt die dein Bloggerlevel dramatisch erhöhen können. 

Wer sollte das Buch lesen?

Jeder der vom passivem Einkommen träumt. Denn mit diesem Buch kannst du dir ein echtes und langfristiges Einkommen aufbauen. Auch wenn du nicht monatlich direkt von Anfang an Geld verdienen wirst, wirst du, wenn du nur dran bleibst damit dein erstes Geld verdienen. AUCH in 2021 😎

🙏🏻 Wie das Buch mein Leben verändert hat

Es hat mehr meine Einstellung zum Bloggen geändert. Lebensweisheiten wirst du in diesem Buch nicht unbedingt finden. Aber nützlich Tipps. Und irgendwie motiviert es doch auch schon… 😊 

🔖 Meine Top 3 Zitate

Beim Bloggen handelt es sich um deinen Content, welchen dir niemand wegnehmen kann.

Am besten bloggst du so, wie du zu einem Freund sprichst. Authentizität pur.

Wähle die Überschriften deiner Artikel so, wie du sie in Google suchen würdest („Wie repariere ich einen tropfenden Wasserhahn?“)!

✍️ Zusammenfassung + Meine Notizen

Diese Buch habe ich auf meinem Kindle gelesen. Meistens Abends, wenn ich schlafen gegangen war. Ich habe mir ein Paar Notizen und Gedanken in meinem Kindle direkt notiert. Diese stelle ich dir hier mal vor, dass du meinen Gedankengänge 🧠 dazu verfolgen kannst. (Das Hirn stellt meine originalen Gedanken dar, die ich in die Kindle Notizen geschrieben habe) 

  • Das AAWP Plugin welches beim Geld verdienen mit dem Amazon Partnerprogramm unterstützt
  •  WPSeo ist ebenfalls ein Tool das Christian Baier empfiehlt. Ich persönlich habe es kurz angetestet und empfinde es als doch komplexer. Aktuell nutze ich Yoast. Kennst du ein besseres Tool? 
  • Sistrix wird ebenfalls empfohlen. Das ist wirklich ein geiles Tools. Aber mit 100 Euro pro Monat wir

🧠  Auszüge und meine Gedanken

Pop-ups drängen sich in das Sichtfeld und es fühlt sich an, als wäre mehr Werbung als Content auf meiner Seite.

🧠 Ich achte beim Bloggen darauf welchen Wert ich vermitteln will. 

Bleibe auch bei diesem Punkt authentisch und du selbst. Anstatt zehnmal eine standardisierte Kaufaufforderung zu nutzen, sei kreativ und überlege, wo eine Verlinkung tatsächlich Sinn macht.

🧠 So kann ich das für meine Minikurse auch machen. Ich kann nicht nur das Tool vorstellen, sondern eine Schritt für Schritt Anleitung mit einem Use-Case erstellen. 

Um das Beste aus einem Partnerprogramm herauszuholen, schaue ich zuvor, wie der Weg für den Kunden ist, bis es als Verkauf zählt. Wie gesagt: Ein einfacher Weg ist stets besser.

🧠 Das ist wesentlich. Ich muss den Weg verstehen, wie und warum eine Kunde kauft und wie dann der Prozess zur Registrierung ist.

Dann kannst du mit diesem Hack nach jedem Beitrag das Buch des Monats in ein bis zwei Zeilen vorstellen. Natürlich gleich mit der Möglichkeit zu bestellen.

🧠 Das kann ich extrem gut für meinen Newsletter nutzen. Buch es Monats.

💡 Tipps 

Platziere, wenn ich meinen Blog starte, nicht direkt Werbung. Ich sollte auf jeden Fall zwei bis 5 Blogbeiträge haben bevor ich überhaupt launche. Aber mit der Zeit werde ich dann ja sehen, auf welchen Beitrag am meisten zugegriffen wird. Und genau da platziere ich dann die entsprechenden Links. So stelle ich sicher, dass mein Blog nicht mit Werbung zu gespamt wird.

 Über Seiten, wie die vom Schreiblabor kann ich prüfen ob ich zu viele Füllwörter nutze. Ich persönlich nutze für die Korrektur meiner Blogbeiträge den Duden Mentor. 

Ein weiterer Tip, war die Anmeldung bei VG-Wort. VG-Wort ist im Prinzip die GEMA für Blogs, zumindest gibt das Christian Baier in seinem Buch so an. Mit der VG-Wort erhältst du Tantieme. Ich selbst setze mich damit noch auseinander. Ein erster Versuch der Anmeldung hat gezeigt, dass es ein Staatliches Instrument ist (kompliziert, komplizierter, Staat – schmunzel) 

Und zum Thema (Schmunzel) sagt Christian Baier in seinem Buch, dass du damit eben deine Ironie oder „nicht ganz so ernst“ gemeinte Passagen kennzeichnen kannst. Das weckt die Sympathie und ich finde er hat recht. 

💌 Abonniere den Motivation Monday Newsletter

Deine Chance eine wöchentliche Portion Motivation frei Haus zu bekommen. Trage dich in den Newsletter ein und erhalte jeden Montag inspirierende Zitate, neueste App-Ideen für deine Produktivität, interessante und lehrreiche Geschichten oder einfach nur einen kleinen Kickstart Motivation

💌 Abonniere den Motivation Monday Newsletter

Deine Chance eine wöchentliche Portion Motivation frei Haus zu bekommen. Trage dich in den Newsletter ein und erhalte jeden Montag inspirierende Zitate, neueste App-Ideen für deine Produktivität, interessante und lehrreiche Geschichten oder einfach nur einen kleinen Kickstart Motivation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.